Ensemblesingen

Ensemblesingen organisiert Gesangskurse auf Sizilien und in Deutschland zum Thema „Singen im Ensemble“ und „Solo-Gesang“ sowie Konzerte im In und Ausland.

Das Kursangebot richtet sich an leidenschaftliche Sängerinnen und Sänger die sich stimmlich und musikalisch weiterentwickeln wollen.

Anmeldung

1. Kurstermin in 2020

Anmeldung zur Kurswoche: „Singen im Ensemble auf Sizilien“ vom 27. Mai bis  5. Juni 2020

Bitte klicken sie hier um zum Formular zu kommen:

Leider ABGESAGT

Sarah Behrendt (Stimmbildung) 

Maximal gibt es 24 Plätze. 

Bei Fragen einfach eine Mail schicken an:  mail@ensemblesingen.de 

2. Kurs 2020

Anmeldung zur Kurswoche: „Singen im Ensemble auf Sizilien“ vom 05. bis 12. Oktober 2020

Eigentlich sollte in der Woche ein Spezial-Kurs „Petite Messe Solennelle“ stattfinden als ein Kooperationsprojekt mit einem Chor aus Trapani (Chor der Chiesa San Pietro) . Durch die besondere Corona Situation soll nun in der Woche vom 5.-12.Oktober 2020 ein „normaler“ Kurs „singen im Ensemble stattfinden.

Der Kurs “Singen im Ensemble auf Sizilien” soll eine Woche sein in der sich jeder Teilnehmerin seine*r Leidenschaft des Singens widmen kann.
In der Woche wird eher in kleinen Gruppen von 4-10 Personen, Ensembles aus verschiedenen musikalischen Epochen geprobt und sich so intensiv dem Ensemblegesang gewidmet. Manche Stücke werden auch in voller Kursbesetzung geprobt (Wenn möglich). Jeder soll dabei nach Möglichkeit mit jedem mal gesungen haben. Jeder Teilnehmer probt täglich ca drei bis vier Stunden im Ensemble angeleitet durch einen erfahrenen Chorleiter und erhält zusätzlich dazu 2 Mal Einzelunterricht in Stimmbildung. Mindestens ein gemeinsamer Ausflug rundet die Woche ab.

Leider kann ich noch nichts sagen über ein mögliches Dozenten- bzw Abschlusskonzert.

Leistung:
Täglicher Ensemble Unterricht
2 Mal Einzel-Stimmbildung bei einem qualifizierten Lehrer
Mittagessen
Ausflüge
Transfer Palermo Flughafen-Trapani oder Flughafen Trapani- in die Stadt an den Monaten (hin und zurück)
Besondere Konditionen und Hilfe bei der Buchung für die Unterkunft in der Altstadt (Apartments und Zimmer zwischen 35€-44€ bei Alleinnutzung)
Reiseleitung
Kosten: 350€

Bei Fragen bitte zusätzlich eine Mail an: mail@ensemblesingen.de

Bitte klicken sie hier um zum Formular zu kommen:

https://forms.gle/uiDgLevMmPULC5VR6

Maximal gibt es 20 Plätze. 

Bei Fragen einfach eine Mail schicken an:  mail@ensemblesingen.de 

Weitere Kurse

Solo-Singen

Die Kurse „Solo-Singen“ richten sich an jeden/jede, der/die sich mal alleine -ohne die gewohnte Chormasse- ausprobieren, sich auf eine Aufnahmeprüfung vorbereiten oder mal wieder mehr solistisch Arbeiten möchte. Wir arbeiten in individuellen Gesangsunterrichts-Einheiten gezielt an euren Stimmen und in den Repertoire-Einheiten an den mitgebrachten Stücken.
Vorzubereiten sind 3-4 Stücke (Lieder, Arien oder Songs) (Umso besser ihr vorreitet seid, umso leichter fällt euch der Vortrag).
Ich helfe gerne bei der Auswahl und stehe für Fragen bereit!

KURS vom 29.10.-1.11. Musikhaus Holzgerlingen 

Dozenten Sarah Behrendt (Gesang), n.n. (Repertoire); Donnerstag Gruppenunterricht mit Solo-Einheit, Freitag-Sonntag je 30min Gesang, 30 Min Repertoire und eine Singstunde. max 10 Teilnehmer eilt kleines Abschlusskonzert

Anmeldung unter https://forms.gle/bFLpHVtN4VXP2C8W7

Kurs „Toskana: Solo und mehr“ 

Gemeinsam singen: Vom Solo-Stück zum Quartett vom 22.-29.8. 

Die Woche im wunderschönen Querceto in der Toskana richtet sich an Hobby-Sängerinnen und -Sänger sowie Semi-Profis, die sich in intensiven Gesangsunterricht mit ihrer eigenen Stimme auseinandersetzen, an Ensembles (Duetten, Terzetten und Quartette) arbeiten und das vortragen vor anderen üben möchten. Auch bestehende Vokalensembles mit bis zu 6 Sänger*innen dürfen sich anmelden. 

Leistung:

3-4 Mal Gesangsunterricht, mindestens 1 Mal Solo-Korrepetition (Arbeit mit einem erfahrenen Pianisten), mindestens 3-4 Mal Ensemble-Korrepetition, 4 Interne Vortragsabende (Singstunde), Abschlusskonzert 

Anmeldung und Infos unter Meisterkurs.ensemblesingen.de und DIREKT

Sarah Behrendt

Sarah Behrendt – Organisation und Stimmbildung 

Die Bremer Sopranistin Sarah Behrendt, die seit 2002 in Berlin lebt, studierte an der Universität der Künste Berlin in den Gesangsklassen von Frau Anna Korondi und Prof. Robert Gambill (Abschluss: Diplom Gesang/Musiktheater und Master of Music Lied/Oratorium/Konzert), am Santa Cecilia Opera Studio in Rom/Italien bei Renata Scotto sowie in den Interpretationsklassen von Prof. Axel Bauni, Prof. Sayali Dadas und Prof. Wolfram Rieger (HfM Hanns Eisler). Zu Zeit wird sie stimmlich betreut durch Prof. Thomas Heyer.

Sarah Behrendt war schon in den verschiedensten Rollen auf der Opernbühne zu sehen. Ihre wichtigsten Stationen in der letzten Zeit waren u.a. die Volksbühne Berlin („Villa Verdi“ und „Die 120 Tage von Sodom“ -Regie: Johann Kresnik), die Neuköllner Oper (Micaela in „Carmen“ -Regie: David Mouchtar-Samorai und Poppea in „Die Krönung der Poppea“ -Regie: Hendrik Müller), der Berliner Dom (szenische/ choreographische „Johannes-Passion“ und „Weihnachtsoratorium“ -Regie: Christoph Hagel) sowie das Staatstheater Cottbus („Fürst Pücklers Utopia“).

Zu weiteren Rollen zählten u.A.: Blonde in „Der Entführung aus dem Serail“ (Mozart), Titania in „A Midsummer night‘s dream“ (Britten), Arsena im „Zigeunerbaron“, Papagena in „Die Zauberflöte“(Mozart), Barbarina in „Le nozze di figaro“ (Mozart) und Amahl in „Amahl and the nightvisitors“ (Menotti).

Als Konzertsängerin ist die Sopranistin international tätig, z.B. in China, Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Österreich und Polen. Wichtige Konzertsäle waren u.a. die Shenzhen concert hall, die Beijing Concert Hall, die Kathedrale von Aix-en-Provence, die Kathedrale Lyon, der Parco della Musica Roma, das Teatro Polliziano Montepulciano, die Laeiszhalle Hamburg, der Französische und der Berliner Dom.

Zur Weiterentwicklung ihrer kammermusikalischen, wie auch Interpretatorischen Fähigkeiten im Lied-, Oratorium- und Opernfach nahm sie an Meisterkursen von Calixto Bieito, Irwin Gage, Karoline Gruber, Krisztina Laki, Siegfried Lorenz, Sigfried Mauser, Eric Schneider, Claudia Visca und Scott Weir teil.

Während ihres Studiums war sie Stipendiatin der Ottilie- Selbach- Redslob Stiftung Berlin.

Seit 2015 arbeitet Sarah Behrendt als private Stimmbildnerin in Berlin und betreute das Projekt „Glöckner von Notre Dame“ des ORSO Chores am Theater des Westens sowie 2018 auch im Apollo Theater in Stuttgart Organisatorisch wie auch Künstlerisch.

www.sarah-behrendt.de